Skip to main content

keine telefonische Abfrage von Kontoverbindungen

Aktuell werden wieder Anrufe registriert, in denen sich die Anrufer als Mitarbeiter der Gemeindewerke Budenheim ausgeben. In diesen Telefonaten wird die Bankverbindung abgefragt, weil ein angebliches Guthaben existieren sollte, welches dann schnellstmöglich überwiesen werden würde.

Die Mitarbeiter der Gemeindewerke Budenheim tätigen solche Anrufe nicht, daher sollten diese Daten auch nicht am Telefon weitergegeben werden.

Die Gemeindewerke empfehlen ihren Kunden, bei Anrufen dieser Art keine persönlichen bzw. objektbezogenen Daten herauszugeben. Unseriöse Anbieter können diese Daten nutzen, um einen ungewollten Wechsel zu einem anderen Energieversorger einzuleiten. Im Übrigensind diese sogenannten „cold calls“, also Werbeanrufe ohne zuvor erteilte Einwilligung, nach dem Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb verboten. Im Zweifelsfall raten die Gemeindewerke zu einem Rückruf bei ihrem Kundenservice unter 06139 / 9306-0 oder das Telefonat mit dem Mitbewerber einfach zu beenden.